MiW_AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

  • 1.) Mit dem Kauf einer Eintrittskarte erkennt der Besucher unsere allg. Geschäftsbedingungen sowie die Platzordnung für das Metal im Woid-Festival an. Die Eintrittskarte ist beim erstmaligen Eintritt in das Festivalgelände gegen ein Eintrittsband zu tauschen. Die Eintrittskarte wird eingezogen/entwertet und verliert dadurch ihre Gültigkeit.
    Das Armband ist nicht übertragbar und wird bei Beschädigung oder Verlust NICHT ersetzt.
  • 2.) Der Eintritt ist für Jugendliche unter 18 Jahren nicht gestattet. Eine Übertragung der Erziehungsberechtigung (Aufsicht) ist NICHT möglich. Im Beisein eines Erziehungsberechtigten ist der Eintritt gestattet. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Erziehungsberechtigten die alleinige Verantwortung für Ihre Kinder haben! Die erhöhte Lautstärke kann für Kinder gesundheitsschädlich sein. Wir bitten um Beachtung!
  • 3.) Der Eintritt auf das Festivalgelände ist mit Getränken nicht gestattet.
  • 4.) Den Anweisungen der Ordner und den Parkanweisungen ist stets Folge zu leisten.
  • 5.) Das Mitführen von Gegenständen aus Glas, Pyrotechnik und Waffen sowie sämtlichen Artikeln (z.B. Shirts) mit NS-Propaganda oder rechtslastigem Inhalt ist streng untersagt! Dies gilt sowohl für das Camping- als auch für das Festivalgelände. Es wird sofortiges Geländeverbot erteilt. (incl. Campingplatz)
  • 6.) Das Mitbringen von Tonbandgeräten und Videokameras ist untersagt
  • 7.) Für eventuelle gesundheitliche Schäden (z.B. Hörschäden) übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
  • 8.) Das Campen & Parken erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung. Glas ist auf dem Park- und Campinggelände verboten.
  • 9.) Jegliches offene Feuer (Fackeln etc.) sowie Grillen (Kohle & Gas) sind auf dem gesamten Gelände streng verboten (Waldbrandgefahr!) Ebenso ist das Betreiben von Stromaggregaten untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt sofortiger Verweis vom Gelände.
  • 10.) Sachbeschädigungen sowie illegale Müllentsorgung jeder Art werden durch den Veranstalter strafrechtlich angezeigt.
  • 11.) Der Veranstalter haftet nicht für beschädigte oder verloren gegangene Gegenstände.
  • 12.) Tiere sind generell auf dem gesamten Gelände untersagt.
  • 13.) Der Veranstalter behält sich das Recht vor ohne Vorankündigung das Programm zu ändern. Rücknahme der Eintrittskarte nur bei genereller Absage der Veranstaltung (Rückzahlung ohne Portgebühren).